Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt

"Der Mensch steht im Mittelpunkt."

 

 

Prof. Dr. med. Martin Hetzel

Prof. Dr. med. Martin Hetzel

Als pneumologische Schwerpunktklinik weist das Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt eine hohe Expertise in den Fachbereichen Pneumologie, Internistische Intensivmedizin, Beatmungsmedizin und Allgemeine Innere Medizin auf. Neben der Versorgung von Patienten mit Lungenkarzinom stehen die Beatmungsentwöhnung (zertifiziertes Weaningzentrum) sowie die interventionelle Lungenemphysemtherapie im Vordergrund.

Das gesamte Haus ist nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Es stehen 102 Betten, davon 18 Intensivbetten zur Verfügung. Pro Jahr werden von den ca. 190 Mitarbeitern ca. 4200 stationäre und ca. 2200 ambulante Patienten betreut. Ambulante Nachsorgeuntersuchungen sind in unserer Sprechstunde auf Überweisung eines niedergelassenen Lungenfacharztes möglich.

Die Klinik verfügt über eine Radiologieabteilung mit hochmodernem  CT-Gerät und ein Lungenfunktionslabor. In drei Endoskopieräumen werden sämtliche bronchoskopischen Verfahren vorgehalten, zusätzlich können Spiegelungen des Magens, des Darmes, endoskopische Ultraschalluntersuchungen, Ultraschalluntersuchungen des Herzens sowie Katheteruntersuchungen des rechten Herzens durchgeführt werden.  Endoskopische Eingriffe und Gewebeprobenentnahmen durch die Brustwand die eine Allgemeinnarkose erfordern werden von Narkoseärzten begleitet.

Ergänzend zur Diagnostik und Behandlung der körperlichen Erkrankung bieten Mitarbeiter des Sozialdienstes, der onkologischen Fachpflege und der Psychoonkologie Hilfestellung zu seelischen Belastungssituationen oder Fragestellungen zur Weiterversorgung nach dem Krankenhausaufenthalt an.